Das Block Bräu bei den St. Pauli Landungsbrücken

Gestern habe ich mich von meinen Projekten losgerissen und bin mit meiner Futtergeberin zu einem Netzwerktreffen gefahren. Es ging ins Block Bräu bei den St. Pauli Landungsbrücken. Es gab eine Brezel, Krabbensuppe und eine Apfelschorle. Ich darf natürlich noch kein Bier trinken. Aber die Großen natürlich schon und die haben das Bier für gut befunden. Es wird Zeit, dass ich einen zweiten Eddie in meiner Größe als Helferlein bekomme. Dann können wir uns die Arbeit aufteilen und bekommen beide mehr Schlaf ;-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s