Veranstaltungstipps 20. / 21. Juni 2015 in Hamburg

Das Wochenende steht vor der Tür, die lange Arbeitswoche/ Schulwoche kann einpacken. Die haben hier jetzt nichts mehr verloren. Ich habe euch wieder ein paar Veranstaltungen zusammmen gesucht. Viel Spaß!

20. Juni 2015: altonale Hafenfest im Museumshafen
„Alles rund um den Fisch“ heißt im Museumshafen Oevelgönne (Anleger Neumühlen). Es gibt historische Fischkutter, frische Fische, die Kunst des Krabbenpulens und Netzwebens, Künstler mit ihren Fischkunstwerken, Aktionen zum Mitmachen wie: „ich häkle mir einen Fisch“, Angelcasting, die Kreativecke für Kinder und mehr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Hafenmarkt sorgt für bunte Abwechselung. Hier geht es zum Hafenfest
___________________________________________________________________
20. und 21. Juni 2015: Oldtimer Meile in der City Nord
Im Überseering erwarten euch rund 400 Austellerfahrzeuge (30 Jahre oder älter) – vom Rennwagen bis zum Linienbus, da ist für jeden was dabei. Es gibt einen Trödelmarkt für Bauteile, die es sonst nirgendwo mehr gibt. Die Fahrer der Ralley werden am Sonntag zurück erwartet. Los geht es am Samstag um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei. Hier geht es zur Oldtimer Meile
___________________________________________________________________
21. Juni 2015: Laut und Luise – Kindermusikfest
Von 13 Uhr bis 18 Uhr geht es in Planten un Blomen beim Musikpavillon (Dammtor) rund: Es darf getrommelt, getanzt und mitgemacht werden. Auch wer einfach nur zuhören möchte, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten. Der Eintritt ist frei. Hier gibt es mehr Informationen zum Programm.
___________________________________________________________________
Täglich: Sport und Bewegung im Wilhelmsbuger Inselpark
Das IGS-Gelände (Am Inselpark) kann ab sofort kostenlos und sinnvoll von den Besuchern genutzt werden: In der „Welt der Bewegung“ gibt es einen Skatepark, ein Kleinspielfeld mit zwei Toren und Basketballkörben sowie verschiedene Geräte für Kraft-, Ausdauer und Balancetraining. In den Sommermonaten lockt das Aqua Soccer-Feld, auf dem Fußball in knietiefem Wasser gespielt wird. Für Kinder gibt es im Inselpark fünf verschiedene Abenteuerspielplätze. Und wer es lieber ruhiger angehen möchte, der geht auf dem asphaltierten Freizeitrundweg spazieren oder fährt Rad. Hier geht es zum Wilhelmsburger Inselpark
___________________________________________________________________
Jeden Sonntagmorgähn: Hamburger Fischmarkt
Einmal sollte man den Fischmarkt (Elbstraße 9) in Hamburg erlebt haben: Die Marktschreier bringen das Meeresgetier an den Mann oder Frau, auch Klamotten, Antiquitäten und Blumen wechseln hier den Besitzer. In der Fischauktionshalle kann ordentlich gefrühstückt werden – begleitet von Live-Musik. Von April bis Oktober hat der Fischmarkt von 5 Uhr bis 9.30 Uhr geöffnet, von November bis März von 7 Uhr bis 9.30 Uhr. Hier geht es zum Hamburger Fischmarkt
___________________________________________________________________
bis 14. Juni 2015: Buntekuh e. v. – Bauen mit Lehm
Der Bunte Kuh e.V. lädt vom 19. Mai bis 14. Juni 2015 zum „Bauen mit Lehm für Groß und Klein“ in die Bahnhofspassage in Wilhelmsburg (Bahnhofspassage 1) ein. Durch die Hände hunderter kleiner und großer Baumeister werden auf dem Platz bis zu vier Meter hohe, begehbare Räume und Riesen-Skulpturen aus Lehm entstehen. Jeder, der Lust hat, an Tischen kleine Figuren zu entwerfen oder bei den großen Bauten zu mithelfen, ist willkommen.
Bautage: 19. Mai bis 14. Juni 2015, Di-So, 9.30 bis 17.00 Uhr
Abschlussfest: Sonntag, 14. Juni 2015, 15.00 bis 18.00 Uhr
Ausstellung: 16. bis 28. Juni 2015, Di-So 10.00 bis 18.00 Uhr
Hier geht es zum Bunte Kuh e. V.
___________________________________________________________________
bis August 2015: KINDEROLYMP Wer bist Du? Was isst Du?
Das Altonaer Museum (Museumsstraße 23) zeigt in dieser Ausstellung vieles rund um das Thema Essen: Wo kommt unser Essen her und wie wird es hergestellt? Wie essen wir heute und wie haben unsere Eltern und Großeltern als Kinder gegessen? Was mögen wir essen und was müssen wir essen?
Wie wird bei uns in Norddeutschland gegessen und wie in anderen Ländern? Und warum gibt es so viele Regeln dabei? Es gibt viele verschiedene Hör- und Mitmachaktionen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr. Eintritt 7,50 Euro für Einzelbesucher, ermäßigt 4,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Hier geht es zum Altonaer Museum
___________________________________________________________________
Hamburgs Flohmärkte
Eine Liste mit den vielen Flohmärkten in Hamburg findet ihr hier

Werde mein Fan auf Facebook!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s